Startseite
    Alltägliches
    Wegabschnitte
    Funfactory
    Theoriewelten
    Schriftstücke
  Über...
  Archiv
  Für den Fall...
  Meine Federstreiche
  Aus fremder Feder
  Über's Bloggen
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

http://myblog.de/fey-grenzgang

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Gästebuch

Name
Email
Website


Werbung


Lauralanthalasa
( -/- )
19.5.08 22:41
Ein geistreiches Gespräch zwischen Lugh und Nuada. Es wirkt sehr inspirierend und nachdenklich stimmend, es gibt zu denken über den Weg, den wir eingeschlagen haben oder haben mögen, es ist pessimistisch, doch merkt man, dass es sich nur um diese Ebene handelt, auf der es pessimistisch ist, da man weiß, dass es noch nicht so weit gekommen ist und man es noch verhindern kann. Man glaubt daran. Will die Warnung nicht hören. und doch bleibt sie haften im Geist. Lässt nicht los, verhilft uns vielleicht zu dem Weg, den du als den richtigen ansiehst. Kämpfen wir nicht mit Waffen, Waffen vernichten. Wer einen hat, möge mit seinem Verstand kämpfen und wer keinen hat möge sich an die halten, von denen sie glauben, dass sie welchen haben und daraus ihren eigenen entwickeln. Der Weg zur Rettung der Welt? Schwierig. Wir leben nicht in einer Welt, in der es Superhelden gibt, gut so. Jeder muss sein eigener Superheld sein, sein eigener Helfer, wenn er jemanden sieht, der Hilfe braucht, dessen Helfer. Kämpfen kann viel bedeuten, ein Kampf ist nicht immer mit töten beendet, ein Kampf kann ein Messen der Willensstärke sein, eine Auseinandersetzung, die niemandem weh tut. Wenn wir es schaffen, auf diesem Wege das Böse so weit zu bannen, dass wir uns abends ins Sofa zurücklehnen können und beruhigt die Augen schließen, weil wir wissen, dass wir bis zum nächsten Morgen nichts befürchten müssen, haben wir die Welt ein Stück auf den Frieden, der der Weg zur Rettung ist, zubewegt.



Ruhmraff
( Email )
1.2.08 22:45
Alter ...
Hab ich doch glatt in meiner Aufregung meinen Namen vergessen.
Du Verlierer!!!




( -/- )
1.2.08 22:43
Entschuldige, wenn ich dich verlinkt habe.
Nicht dass ich dich mag, aber du bist mir irendwie ähnlich.
Glaub ich.
Weswegen du mir eigentlich ziemlich unsymphatisch wirst.
Bah! Was für eine Pissnelkenfratze, ein Versucher, der sein verdammtes Gefühl in Worte zu fassen versucht. Ich verachte dich!

Tschuldigung



StefanU alias Ensomhet
( -/- )
11.12.06 17:54
Ach ja... ein jeder Text aus Deiner Hand ist alles, nur kein leerer Tand.

;-)

Diesen Reim und einen erstklassigen freundschaftlichen Gruß an einen wunderbaren Menschen von

Stefan aus dem SG.



Largo
( / Website )
11.12.06 17:30
huj!
Merry X-Mas! ^^
Der Blog gefaellt mir recht gut, vorallem, weil kaum werbung da ist ;-)
...nein, der block ist wirklich gut :-)



Seele
( -/- )
24.11.06 16:18
Nachdem ja nun ausreichend Zaunpfähle geflogen sind und ich ausreichend Zeit sowie Lust hatte, hab ich mich gleich mal daran gemacht, zumindest das Aktuelle zu lesen. Weil ich sogar erwähnt und zitiert werde, muss ich ja geradezu eine Spur hinterlassen. Eigentlich ist das da nur der Eingangstext, aber ich weiß nicht, was ich schreiben soll. Deine Texte als schön zu empfinden klingt etwas zu lapidar für das, was dort steht. Ich sage mal so: Ich empfinde sie als interessant und zugleich verwirrend, aber ebenso als seltsam und aufschlussreich. Alles andere, was ich dazu schreiben könnte, wäre belangloses Geplänkel *nick*
Liebe Grüße



heinz
( Email )
16.11.06 22:07
Hallo Markus!

Wunderschönes herbstliches Baummotiv!

Heinz



Christian
( Email )
16.11.06 21:26
Erstmal will ich dich loben, dies ist ein sehr schöner Blogg er ließt sich gut und ist interessant deine Schriftstücke zu lesen..... weiter so....

mFg Christian aka Armon



Malki
( Email )
28.10.06 20:59
Spannend mein Lieber...wirklich spannend...
Ich lese sehr gerne blog..genau so gern wie ich eben auch blog schreibe...*lächel* Wie war der schönste Kommentar den ich erhielt..."Julia..du bist eine Neophilosophisches Talent"
*kuss auf Wange geb* Und nu husch ich mal wieder weg. Adieu.



Ruhmraff
( / Website )
23.9.06 20:50
Es ist schön hier.



 [eine Seite weiter]





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung