Startseite
    Alltägliches
    Wegabschnitte
    Funfactory
    Theoriewelten
    Schriftstücke
  Über...
  Archiv
  Für den Fall...
  Meine Federstreiche
  Aus fremder Feder
  Über's Bloggen
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

http://myblog.de/fey-grenzgang

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Vom Seelenzerfall

Auserkoren, hingekommen,
zugefroren, auf erklommen,
kriecht dumpfen Winkeln nimmer satt,
eine Seuche in die Stadt.

Pest und Galle,
Tod und Tigerkralle,
rotten unter den Gemütern,
Bauernvolk und Edelblütern.

Kennt kein Halt und kein Erbarmen,
mit den Tauben und den Lahmen.
Auch die Gutberingten,
werden dumpf zur Erde sinken.

Frisst die Armen,
frisst die Reichen,
schlägt die Warmen,
schlägt die Bleichen,
mit Getöse, Sturmgewitter,
tief im Tale bitter.

Übrig bleibt der Leichenschmaus,
stark verwesend stinkt das Haus,
doch umringt von hellem Licht,
drängt sich in die Mitte, ein Gesicht.

Weder Glauben, Wissenschaft,
sondern Zufalls reiner Saft,
stieß auf starkes Streben,
gebannt, ließ es am Leben.

Analog im Seelenkrieg,
zermürb die Seuche - Seelendieb -
frohen Mutes, schicksalshaft
und erlange Lotuskraft.

Eingedenk der Richtung,
beweg' dich zur Lichtung,
Sklave unter Emotionen,
ewiglich, wird nicht sich lohnen.
3.6.07 01:24
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


wuffel / Website (3.6.07 23:27)
Ah, kommentieren geht wieder. Wunderbar. Ygentlich wollte ich nur wissen, ob du das da selbst gedichtert hast....da gäbs noch ein paar Kleinigkeiten am Versmaß...


fey*grenzgang / Website (4.6.07 22:06)
Ist selbstgeschrieben udn was es zu meckern gibt, das gibt es zu meckern (;

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung